Sonderprogramm "CONNECT"



Mit dem Förderprogramm „CONNECT“ der Kulturstiftung des Landes Schleswig-
Holstein können geflüchtete Künstlerinnen und Künstler rasch und gezielt unterstützt
werden. Damit soll insbesondere auch ein Rahmen für Vernetzung und Austausch mit
der Kunst- und Kulturszene in Schleswig-Holstein geschaffen werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

WAS WIRD GEFÖRDERT?

Gefördert werden Kultureinrichtungen in Schleswig-Holstein, um geflüchtete Künstlerinnen und Künstler zu betreuen und zu integrieren. Projekte und Maßnahmen können beispielsweise sein:

- Hospitanzen, Arbeitsaufenthalte, gemeinsame Projekte etc.
- Bereitstellung von Arbeits-/Proberäumen, Ausstattung für künstlerische Arbeit
- Entwicklung und ggf. Durchführung eines gemeinsamen künstlerischen Projekts zwischen Kultureinrichtung und Teilnehmenden

 

WER KANN EINE FÖRDERUNG BEANTRAGEN?

Antragsberechtigt sind Kultureinrichtungen und -organisationen in Schleswig-Holstein aus allen Kunstsparten, die geflüchtete Künstlerinnen und Künstler unterstützen bzw. gemeinsam Projekte entwickeln möchten, sofern das Vorhaben nicht mit anderen Mitteln finanziert werden kann.

WANN KÖNNEN PROJEKTE BEANTRAGT WERDEN?

Projektanträge können laufend gestellt werden.

Bitte nutzen Sie die Gelegenheit und lassen Sie sich vor Antragsstellung von der Geschäftsstelle beraten.

WIE WIRD EIN ANTRAG GESTELLT?

Den Antragsvordruck finden Sie hier.

Anträge sind elektronisch per E-Mail an die Geschäftsstelle zu stellen:

            Christine.Dammann@bimi.landsh.de

 

Der Antrag mit Anlagen soll enthalten:

- Projektbeschreibung mit Erläuterung der geplanten Zusammenarbeit,
- Kurzbeschreibung und Motivation der antragstellenden Kultureinrichtung
- kurze Darlegung der Situation der beteiligten geflüchteten Künstlerinnen und
Künstler inkl. Nachweise (Ausweiskopie sowie ggfs. Lebenslauf, Zeugnisse,
Arbeitsproben)
- Kosten- und Finanzierungsplan


In Ausnahmefällen ist eine postalische Antragstellung an die folgende Adresse
möglich:

            Kulturstiftung des Landes Schleswig-Holstein
            Geschäftsstelle – Frau Christine Dammann –
            Postfach 7124
            24171 Kiel

ANSPRECHPARTNERIN

Christine Dammann
Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Schleswig-Holstein
Tel. +49 (0) 431 – 988 5748
Christine.Dammann@bimi.landsh.de